Bürgerschützenverein Henglarn

Banner-2018


Schützenfest in Henglarn

 

Karl und Michaela Möhring standen im Mittelpunkt


Das Vogelschießen am Samstag, den 28.04.2018, bildete wie immer, den Auftakt des diesjährigen Schützenfestes des Bürgerschützenvereins Henglarn. Gesucht wurde der Nachfolger des letztjährigen Königs, Bernd Müting. Doch bevor es soweit war, ermittelten die Jungschützen ihren Regenten. Am Ende erwies sich Lukas Becker mit dem 72. Schuss als treffsicherster Jungschütze.

 

Anschließend folgte das mit Spannung erwartete Königsschießen. Wer würde Nachfolger des noch amtierenden Königs Bernd Müting.

 

Um 17:00 Uhr war es dann soweit. Mit dem 107. Schuss holte der 51-jährige Zerspanunsmechaniker Karl Möhring den Rest des Vogels herunter. Zur Königin erkor er sich seine Ehefrau Michaela Möhring.

  

1.Königspaar 2018 Möhring

Das strahlende Königspaar Karl und Michaela Möhring

 

2.Hofstaat 2018


Königspaar mit den Hofpaaren von links:


Johannes und Manuela Agethen, Wilhelm und Manuela Agethen, Christoph und Sandra Hillebrand, Ulrich und Hiltrud Drüke,

Reinhard und Tanja Risse, Antonius und Helga Kloppenburg, in der Mitte das Königspaar Karl und Michaela Möhring,

eingerahmt von den Fahnenoffizieren Dominik Lehde und Tobias Meier

 

3b.2018 Becker

Jungschützenkönig Lukas Becker


 

Die Insignien des Vogels holten sich zuvor Thomas Heinen (Krone und Zepter), und Marc Eltze (Apfel). Bierfasskönig wurde Vorjahreskönig Bernd Müting.

 

Das Vogelschießen klang dann am Abend bei hervorragender Tanzmusik des Musikvereins Etteln und einer Superstimmung in der Halle in den frühen Morgenstunden aus.

 

Eine Woche später begann dann unser „Fest des Jahres“.

 

Die Schützenmesse bildete den festlichen Auftakt. Sie wurde von Pastor Johannes Wiechers bei herrlichem Sonnenschein an der Kriegerehrung abgehalten. Anschließend wurde am gleichen Ort die Kranzniederlegung und der „Große Zapfenstreich“ durchgeführt.

 

Daraufhin wurde das 25-jährige Jubelpaar Antonius und Helga Kloppenburg abgeholt.

 

In der Schützenhalle angekommen durften Oberst Jürgen Düchting und der 1.Vorsitzende Stephan Lehde das abgeholten Jubelpaar sowie den damaligen Hofstaat nochmals „Hoch Leben“ lassen. Anschließend wurde der 50-jährige Jubelkönig Hubert Neugebauer und das 60-jährige Jubelpaar Meinolf Möhring und Margret Paschke sowie ihre Hofstaate ebenfalls geehrt und „Hoch Leben“ gelassen, hierauf folgte dann der Ehrentanz der Jubilare.

 

Höhepunkt des Sonntags war der festliche Umzug durch die Gemeinde Henglarn.

 

Zahlreiche Besucher aus Nah und Fern kamen nach Henglarn und bildeten einen würdigen Rahmen, als die Majestäten mit Hofstaat den Festzug durch das geschmückte Dorf anführten und die Parade des Schützenzuges abnahmen.

 

Nach Einmarsch in der Halle erhielt der König aus den Händen von Oberst Jürgen Düchting den Königsorden. Anschließend fand nach einer kleinen Pause der lang erwartete Königstanz statt.

 

Am Montag standen das Schützenfrühstück und weitere Ehrungen auf dem Programm. Hierzu traten wie in den letzten Jahre die Schützen zahlreich an. Zahlreiche Ehrengäste waren ebenfalls der Einladung gefolgt.

 

Auf ihre 25-jährige Mitgliedschaft im Verein konnten in diesem Jahr Uwe Kirschner, Markus Köhler, Thomas Nolte, Marco Sprengel, Jürgen Urban, Heiko Wrage, Manfred Risse, Hans-Gerd Ansorge, Frank Müting, Stefan Niggemeyer und Harald Winkel zurückblicken.  

 

Die 50-jährige Vereinszugehörigkeit konnten feiern Engelbert Meneke, Heribert Müting, Franz-Josef Salmen und Henrich Steinberg.

 

Die 60-jährige Vereinszugehörigkeit konnten feiern Dieter Artzt, Horst Daningel, Heinz Even, Karl Even, Josef Finken und Hubert Neugebauer.

 

Die 65-Jährige Mitgliedschaft im Verein vollendete dies Jahr Erhard Paschke.

 

Des Weiteren erhielten Thomas Heinen (Krone und Zepter) und Marc Eltze (Apfel), ihre Prinzenorden.

 

Selbstverständlich wurden auch der Jungschützenkönig Lukas Becker sowie der Bierfasskönig Bernd Müting vom Oberst geehrt.


 4.Ehrungen 2018


1.Reihe sitzend von links nach rechts:
Josef Finken, Karl Even, Dieter Artzt, Horst Daningel, Schützenkönig Karl Möhring, Jungschützenkönig Lukas Becker,
Henrich Steinberg, Heribert Müting, und Hubert Neugebauer.


2.Reihe stehend von links nach rechts:
Vorsitzender Stephan Lehde, Bernd Müting, Marc Eltze, Thomas Heinen, Markus Köhler, Frank Müting,Thomas Nolte,
Hans-Gerd Ansorge, Manfred Risse, Franz-Josef Salmen, Heiko Wrage und Oberst Jürgen Düchting.


Auf dem Foto fehlen Erhard Paschke (Orden für 65-jährige Mitgliedschaft), Heinz Even (Orden für 60-jährige Mitgliedschaft), Engelbert Menneke (Orden für 50-jährige Mitgliedschaft), Uwe Kirschner, Marco Sprengel, Jürgen Urban, Stefan Niggemeyer und Harald Winkel (Orden für 25-jährige Mitgliedschaft).


Nachdem das Königspaar und der Hofstaat am Montag Nachmittag nochmals vom Schützenzug abgeholt wurden, klang das Schützenfest selbst am Abend wiederum mit vielen Gästen in der Schützenhalle aus. Es wurde gemeinsam mit dem Königspaar und dem Hofstaat noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.


Die Tanzmusik spielte an allen drei Schützenfestabenden der Musikverein Brenken.


Vereinsvorsitzender Stephan Lehde und Oberst Jürgen Düchting bedanken sich an dieser Stelle nochmals bei Allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben, besonders beim Königspaar nebst Hofstaat und bei den immer zahlreich angetretenen Schützen sowie den Gästen.


Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle natürlich auch den Musikvereinen Wewelsburg und Henglarn sowie den Spielmannszügen Haaren und Atteln und nicht zuletzt dem Musikverein Brenken, die mit ihren musikalischen Darbietungen ebenfalls maßgeblich zur Superstimmung beim diesjährigen Schützenfest beigetragen haben.