Leitfanden

Leitfaden für Königs-/Hofstaatspaare

 

Liebe potenzielle Königspaare, liebe Königs-/ Hofstaatspaare!

Dankeschön, dass Sie sich mit diesem Thema befassen und / oder bereit sind, unseren Verein zu präsentieren.

 

Wir, der Vorstand vom Bürgerschützenverein Henglarn, möchten allen, die sich mit dem Thema Königs-/Hofstaatsjahr befassen, mit diesem Leitfaden eine Hilfestellung an die Hand geben und Angst vor diesem Schritt nehmen.

Natürlich soll dieser Leitfaden nicht persönliche Gespräche ersetzen sondern nur informieren, was im Falle einer Regentschaft, auf Sie zukommt.

Wir freuen uns im Namen aller Henglarner Bürgerinnen und Bürger auf ein spannendes Vogelschießen und allen designierten Königen wünschen wir „Gut Schuss“!

  

1.   Vogelschießen

 

·         Königsschuss (Es ist guter Brauch, dass der „frisch gebackene“ König von seinen Freunden auf den Schultern von der Vogelstange zur Theke in die Schützenhalle getragen wird, um dort auf den Erfolg gebührend anzustoßen.)

 

·         Kurze Absprache zwischen König bzw. Königspaar und dem Vorstand

1.)   Benennung von Königin (weiblich), Hofdamen (weiblich), Hofherren (männlich) und Zeremonienmeister oder Königsoffizier (männlich) (letzteren nur optional und nicht zwingend mit Hofdame) maximal für 6 Hofdamen wird ein Kleiderzuschuss gezahlt / gewährt

2.)   Wo in Henglarn wird das neue Königspaar mit Hofstaat abgeholt?

3.)   Zeitabsprachen

4.)   Austausch der Kontaktdaten (Handynummern, E-Mail…)

 

·         Königspaar und Hofstaat werden wie oben abgesprochen zum ersten Mal von Ihrem Schützenvolk von der Königsresidenz in Henglarn abgeholt (in Ausnahmefällen kann es auch sein, dass diese Zeremonie in der Schützenhalle stattfindet)

 

Kleiderordnung an Vogelschießen:

·         Hofdamen: Freie Kleiderwahl

·         König und Hofherren: Normal in Uniform

 

·         Nach dem Einmarsch in die Schützenhalle:

1.) Proklamation (Bekanntgabe der Ergebnisse vom Vogelschießen)

2.) Feierliche Übergabe der Königskette vom Vorjahreskönig zum neuen König

3.) Königstanz

 

·         Königspaar und Hofstaat nehmen Platz am Königstisch und treffen Vereinbarungen mit dem Wirt (was soll ausgeschenkt werden, wer darf bestellen…)

 

·         Königspaar und Hofstaat sollten sich während der Festtage in der Regel am Königstisch aufhalten und an den Tanzrunden rege beteiligen.

 

·         Nach dem Tageswechsel und dem Ständchen der Band, wenn sich die Reihen in der Halle lichten, wird das Königspaar mit Hofstaat von der Band aus der Halle geleitet.

 

 

2.   Die Tage zwischen Vogelschießen und Schützenfest

 

·         Foto vom Königspaar sollte möglichst kurzfristig für die Homepage und den Pressebericht erstellt werden

 

·         Königin und Hofdamen suchen ihre neue Garderobe aus

 

·         Termine für Friseur… abstimmen (die Krone wird vom Verein gestellt, natürlich kann auch eine eigene verwendet werden)

 

·         Blumen für Königin und Hofdamen sowie für den Tischschmuck am Königsthron bestellen

 

·         Der Geschäftsführer besucht das Königspaar

-       um die Details (ggf. Grußworte, wenn gewünscht) für den Pressebericht abzustimmen und ein(ige) geeignete(s) Foto(s) mitzunehmen

-       um die Reservierung von Plätzen für Freunde und Bekannte am Königstisch abzustimmen sowie Freikarten für den Eintritt am Samstagabend zu bringen

-       um zu erfragen, wen der König persönlich zum Schützenfrühstück einladen möchte, Reservierung von Plätzen abzustimmen

-       wie und wo soll das Ständchen oder die Ständchen stattfinden

 

·         Der Oberst und / oder der Hauptmann besuchen das Königspaar um den Ablauf des Schützenfestes zu besprechen, sowie offene Fragen und Wünsche abzustimmen. Häufige Themen: Ständchen am Schützenfestsamstag; Zapfenstreich und Gefallenenehrung; Präsentation, Vorbeimarsch und Parade; …

 

·         Der 1. Vorsitzende besucht das Königspaar und überbringt die Krone für die Königin, die Schulterstücke, Hutkordeln und Schärpen für König und Hofherren sowie Fahnen und Wimpel- Ketten für den Straßenschmuck.

 

·         Der Kassierer zahlt das Schussgeld und den Kleiderzuschuss (zur Weiterleitung an die Hofdamen) an das Königspaar aus.

 

·         Die Marschreihenfolge der Hofstaatspaare festlegen.

 

·         Die Königskette hat neben dem sehr hohen ideellen Wert auch einen materiellen Wert. Der Besitz der Königskette sollte daher der Versicherung gemeldet werden.

 

·         Schmücken der Königsstraße

-       Zusätzliche Fahnenstangen für Fahnen und Wimpel-Kette sowie das Grußschild stellt der Schützenverein, diese Gegenstände können nach Absprache an der Schützenhalle abgeholt werden.

-       Das Kränzen am Hauseingang liegt im eigenen Ermessen des Königspaares (evtl. mit Nachbarn, Anliegern und Familie)

 

·         Fotografen / Kameramann besorgen oder benennen

 

·         Kuchenspenden für den Königsthron organisieren (Koordinator für den Sonntag benennen)

 

·         Abendessen am Schützenfestsonntag vorbestellen

 

·         Getränke besorgen:

-       Schöne Tradition ist es, dem Musikverein nach dem Ständchen spielen am Samstag „einen Auszugeben“

 

·         Der Schützenverein verfügt über eigene weiße Regenschirme, die beim 1. Vorsitzenden gelagert sind und bei Bedarf für die Ausmärsche mit Hofdamen genutzt werden können. Nach der Benutzung sind sie sauber und trocken zur Einlagerung zurück zu geben.

 

3.   Schützenfestsamstag (erster Festtag)

 

·         Ab 10.00 Uhr schmücken des Königsthrones in der Schützenhalle (nach Absprache auch mit 1. oder 2. Vorsitzenden auch zu einem anderen Zeitpunkt)

 

·         Ständchen vom Musikverein Henglarn wie mit dem Geschäftsführer abgesprochen. Der Musikverein wird zu den Ständchen vom Kronprinz des aktuellen Jahres angeführt (Im Verhinderungsfall hat der Kronprinz für Ersatz zu sorgen und diesen frühzeitig beim Geschäftsführer mit Kontaktdaten (Handy Nr.) zu benennen)

 

·         17.15 Uhr Antreten der Schützen zur Schützenmesse, „Großer Zapfenstreich“, Kranzniederlegung und anschließender Abholung der Jubelkönigspaare (wenn von den Jubelpaaren gewünscht)

 

·         Ca. 19.15 bis 19.30 Uhr Ankunft der Schützen in der Schützenhalle, Ehrung der Jubelpaare

 

·         Festlicher Einmarsch vom Königspaar mit Hofstaat (Damenkleidung frei nach Absprache von Königspaar und Hofstaatspaaren)

 

·         Ab 20.00 Uhr Empfang der auswertigen Vereine, Königstänze und anschließendem Festball

 

·         Ständchen am Königsthron in Absprache mit der Band und dem Oberst (um den Tageswechsel)

 

·         Wenn sich die Reihen in der Halle lichten, wird das Königspaar mit Hofstaat durch Spielen der Band aus der Halle geleitet

 

4.   Schützenfestsonntag

 

·         Zwischen 10.00 und ca. 12.00 Uhr sind Mitglieder des Vorstandes in und an der Schützenhalle, um einige Reinigungsarbeiten und Vorbereitungen für den Festtag zu treffen. In diesem Zeitfenster können die Kuchen / Torten für die Kaffeetafel am Königstisch gebracht und im Kühlschrank zwischengelagert werden. (Es empfiehlt sich jemanden mit der Vorbereitung vor Ort zu beauftragen, der sich an der Kuchenausgabe am Nachmittag beteiligt und somit den Überblick behält)

 

·         14.00 Uhr Antreten der Schützen am Vereinslokal, anschließend Abholung des Königspaares und des Hofstaats von der Königsresidenz in Henglarn, Umzug durch das Dorf mit Parade dann Einzug in die Schützenhalle, Verleihung des Königsordens.

 

·         16.00 Uhr Königstanz

 

·         Kaffeetrinken

 

·         Fotos mit Fahnen und Fahnenoffizieren (die Fotos können auf Wunsch auch zu einem anderen Zeitpunkt gemacht werden, z.B. am Sonntagmorgen)

 

·         Abendessen

 

·         Feierlicher Einzug zum Königstisch

 

·         20.00 Uhr Königstanz und Festball

 

·         Wenn sich die Reihen in der Halle lichten, wird das Königspaar mit Hofstaat durch Spielen der Band aus der Halle geleitet

 

 

5.   Schützenfestmontag

 

·         09.00 Uhr Antreten am Vereinslokal

 

·         09.15 Uhr Ehrungen, anschließend Schützenfrühstück (nur Männer)

 

·         17.00 Uhr Antreten der Schützen am Vereinslokal zum Abholen des Königspaares mit Hofstaat von der Königsresidenz in Henglarn, Festumzug mit anschließender Kinderbelustigung

 

·         20.00 Uhr Königstanz und Festball

 

·         Wenn sich die Reihen in der Halle lichten, wird das Königspaar mit Hofstaat durch Spielen der Band aus der Halle geleitet

 

 

6.   Termine im Jahr und ihre Kleidung

 

Uniform

Schärpe

Königskette

Zivil

Königin & Hofdamen in Königinnen-/ Hofdamen- kleidern

Königin & Hofdamen in Zivil

Vogelschießen „Alter“ König

X

X***

Bis zur Übergabe

 

 

X

Vogelschießen „Neuer“ König

X

 

Ab der Übergabe

 

Siehe Beschreibung

 

Schützenfest Samstag

X

X

X

 

Siehe Beschreibung

 

Schützenfest Sonntag

X

X

X

 

X

 

Schützenfest Montagmorgen

X

X**

X

 

 

 

Schützenfest Montagabend

X

X

X

 

X

 

 

Schützenfest Atteln

 

 

 

X

 

X

Schützenfest Etteln

X

X

X

 

X

 

Kreisschützenfest Samstag*

X

X

X

 

 

X

Kreisschützenfest Sonntag

X

X

X

 

X

 

Kreisschützenfest Montag*

X

X**

X

 

 

X

Ausmarsch als Gastverein

X

X

X

 

 

X*

Kreisköniginnenball

X

X

X

 

X

 

 

Margarethen

X

X

X

 

 

X*

Volkstrauertag Gedenkfeier

X

X

X

 

 

X*

Beerdigungen

X

X

X

 

 

X*

*Teilnahme nur wenn vom Königspaar gewünscht

** Das Tragen der Schärpe zum Schützenfrühstück ist den Hofherren freigestellt, sollte aber unter den Hofherren abgestimmt sein, bitte entweder alle oder kein Hofherr mit Schärpe. Der König sollte die Schärpe unter der Königskette tragen.

*** Der König und seine beiden Adjutanten tragen die Schärpen… wie bei jedem Ausmarsch im Regentenjahr.

 

Wir möchten eine „Terminflut“ für unsere Könige verhindern.

Bei weiteren Einladungen werden die Termine und der Umfang zwischen König und Vorstand abgesprochen.

 

Der König ist für die Zeit seiner Regentschaft Mitglied des erweiterten Vorstandes (Beirat) und kann zu Versammlungen von Vorstand mit Beirat ebenfalls eingeladen werden.

7.   Vogelschießen

 

·         14.30 Uhr Antreten der Schützen und der Königsadjutanten (2 Hofherren) am Vereinslokal, anschließend Abholung des Königs von der Königsresidenz in Henglarn

 

·         15.15 Uhr Vogelschießen der Jungschützen anschließend Vogelschießen der Schützen

 

·         Antreten der Schützenkompanie in der Schützenhalle, Abholen des neuen Königspaares. Vorjahreskönig und seine beiden Adjutanten marschieren hinter den Fahnenoffizieren und vor dem Ehrenzug (wie seit einem Jahr gewohnt) mit.

·         Nach dem Einmarsch in die Schützenhalle:

1.) Proklamation (Bekanntgabe der Ergebnisse vom Vogelschießen)

2.) Feierliche Übergabe der Königskette vom Vorjahreskönig zum neuen König

 

8.   Dienstag nach Vogelschießen

 

·         Der 1. Vorsitzende holt beim Königspaar die Königs-/Hofherrenschulterstücke, die Königs-/Hofherrenhutkordel und die Königs-/Hofherrenschärpen (gereinigt) ab und prüft sie.

Damit diese dem neuen Königspaar vom 1. Vorsitzenden übergeben werden können.

 

Dieser Leitfaden hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Ergänzungen und Änderungen sind nach Absprache mit dem Vorstand im Rahmen der aktuellen Satzung jederzeit möglich.

Uhrzeiten und Orte bitte den Aushängen bzw. den Durchsagen an den Festtagen entnehmen!

Er soll lediglich einmal den Ablauf eines Regentenjahres abbilden und helfen die Entscheidung einmal der oberste Repräsentant des Bürgerschützenvereins 1912 Henglarn e.V. zu sein erleichtern. Bei Fragen und Anregungen stehen wir euch gerne zur Verfügung.

 

Der Vorstand